Christians Webseite        << zurück        vor >>

Yamaha FZS1000

Fazer Fazer Fazer

Mein Motorrad, eine Yamaha FAZER FZS1000 RN06 Modell 2001. Ein sehr gelungener Alleskönner. Extrem elastischer Motor, sehr gute Bremsen, ergonomische Sitzposition, extrem zuverlässig. Mittlerweile etwas aus der Zeit gefallen, kein ABS, keine Einspritzanlage, kaum Elektronik. Fährt trotzdem sehr gut.

Einige technische Veränderungen habe ich noch vorgenommen:

- Reifen PilotPower von Michelin: Ein Sportreifen der trotzdem lange hält. Nachdem ich jahrelang nur Tourenreifen gefahren bin hat mich dieser Reifen sofort überzeugt. Bemerkenswert ist dass er selbst zum Ende der Lebensdauer kaum Neigung zur Kantenbildung zeigt. Mittlerweile gibt es diverse Nachfolger (2, 3, 4) und mit 2-Komponenten-Gummifläche (2CT), dazu noch eine Auswahl an "Road"-Varianten. Ich bin beim "originalen" PiPo geblieben.

- Gabel und Federbein sind überarbeitet (Franz Racing). Besonders das Federbein hatte es bitter nötig, die Federrate ist zu gering für normalgewichtige Fahrer. Mit überholter Hydraulik und abgestimmter Austauschfeder ist es nun für meine Ansprüche perfekt.
Die Gabel ist für "normale" Fahrer bereits korrekt dimensioniert.

- Durch eine leichte Überarbeitung und Abstimmung der Vergaser wurde der Durchzug verbessert. Auch ein "Ivans Jet Kit" bin ich lange Jahre gefahren. Das funktioniert ebenfalls hervorragend.

- Der Endtopf von BOS bringt einen dezenten Klang und spart einige Kilo Gewicht. Der Originaltopf ist so leise wie ein Fahrrad, dass war selbst mir zuwenig.

- Die Frontscheibe (Puig) ist etwas höher als die originale. Sehr guter Windschutz ohne übermässig aufzutragen.

- Im Cockpit sitzt an Stelle der Tankuhr DIE Ganganzeige.

- Ein Kettenöler von McCoi hilft bei der Kettenpflege.


Eine gute Quelle für Informationen rund um die Fazer ist mein Lieblingsforum www.fazerforum.info Viele nette Leute und gute Freude sind dort versammelt und tauschen sich nicht nur über die Fazer aus.