Christians Webseite        << zurück        vor >>

Stromversorgung am Motorrad

Die Stromversorgung moderner Motorräder besteht typischerweise aus 2 Komponenten: Lichtmaschine und Laderegler.

Lichtmaschine

Diese sitzt meistens auf der Kurbelwelle. Ein Paket von Spulen (Stator) ist fest montiert. Ein topfförmiges Gebilde aus Magneten (Rotor) dreht sich drumherum. Beides zusammen erzeugt Wechselstrom.

Laderegler

Der Laderegler ist ein wesentliches Bauteil der Elektrik an jedem Motorrad. Er sorgt dafür dass die Spannung aus der Lichtmaschine konstant bei 12V gehalten wird. Damit wird die Batterie geladen und alle Verbraucher (Lampen, Zündung, etc) versorgt.

Ohne dass es besonders erwähnt wird ist auch immer ein Gleichrichter enthalten der den Wechselstrom der Lichtmaschine gleichrichtet. In den Anfangsjahren der Motorräder waren diese Bauteile noch getrennt weshalb auch häufig die Bezeichnung "Regler/Gleichrichter" benutzt wird (im englischen Sprachraum abgekürzt "R/R" für "regulator/rectifier").

Im normalen Sprachgebrauch spricht man von einem "12V System", in der Realität liegen die typischen Spannungen aber im Bereich bis ca. 14V. Dies ist die Spannung die benötigt wird um eine Blei-Batterie aufzuladen. Aufgrund von Verlusten auf langen Zuleitungen ist 12V die Spannung die typischerweise an den Verbrauchern als nominal angesehen wird.

Der originale Laderegler der FAZER trägt die Bezeichung "SH650C-11" und kommt von der Firma "Shindengen". Es ist ein sog. Shunt-Regler, siehe auch hier.

Regler

Laderegler austauschen?

Mein subjektiver Eindruck ist dass dieser Regler über die Jahre schleichend an Spannung und Leistung verliert. Bei hohen Aussentemperaturen im Leerlauf sinkt die Spannung teilweise so tief dass das Cockpit einen Reset macht. Das kann nicht gut sein! Bevor ich dadurch auch noch meine Batterie zerstöre habe ich mich entschlossen den Laderegler auszutauschen.

Da ich ein kleines Füchschen bin baue ich natürlich nicht den gleichen Krempel nochmals ein sondern habe nach Alternativen gesucht. Meine Wahl viel auf einen Laderegler von "Compu-Fire" mit der Bezeichung "55402". Es ist ein sog. serieller Regler. Weitere Prosa zur Auswahl gibt es auf der Fazer-Elektrik-Seite / Laderegler.

Laderegler austauschen!

Der Laderegler der Fazer sitzt unter der linken Innenverkleidung, vorne neben dem Tank. Er ist mit 2 Schrauben an einem kleinen Ausleger befestigt:

Regler Regler

Der zugehörige Steckverbinder sitzt unter dem Tank. Er hat 5 Kontakte: 3 x Wechselspannung von der Lichtmaschine (alle weiss), Batterie Plus(rot) und Batterie Minus(schwarz).

Regler Regler
Regler Regler Regler

Zum Ausbau den Träger lösen (1 Schraube) und den Laderegler abschrauben (2 Schrauben), den Steckverbinder entriegeln und öffnen.

Der Neue

Der Neue Laderegler wird geliefert wie auf dem Bild zu sehen. Als elektrische Anschlüsse sind vorhanden: 2 "fette" Kabel" ("Plus" und "Masse") die direkt an den Batteriekontakten angeschraubt werden können, dazu die 3 Leitungen zur Lichtmaschine die in einem Steckverbinder sitzen.

Regler Regler
Regler

Im Lieferumfang enthalten ist ausserdem eine 40A Sicherung und ein 3-poliges Leergehäuse für den Lichtmaschinen-Anschluss.

Die Befestigungspunkte sind gegenüber dem Original etwas verschoben, im Träger muss daher ein zusätzliches Loch gebohrt werden. Ein paar Distanzscheiben sorgen für genug Freiraum zum Rahmenausleger. Der Einbauplatz am Motorrad ist problemlos, es ist genug Platz für den üppigen Kühlkörper vorhanden.

Regler Regler

Die elektrischen Anschlusskabel müssen passend gemacht werden. Die 3 Kabel zur Lichtmaschine sind im Vergleich zum Original deutlich kürzer, dort muss verlängert werden. Zudem sind die Stecker-Typen völlig unterschiedlich:

Regler Regler
Damit die Verkabelung einfach und übersichtlich bleibt habe ich mich entschlossen alles wieder an dieselbe Stelle des Kabelbaums anzuschliessen. Die 3 Kabel von der Lichtmaschine werden verlängert und an die alten Stecker angelötet. Zu Isolation kommt ein Schrumpfschlauch drüber. Am anderen Ende sitzt der neue, dreipolige Steckverbinder.

Regler Regler Regler

Der Steckverbinder sitzt nun in der Nähe des Ladereglers, in Fahrtrichtung links unter der Seitenverkleidung.

Regler

Die beiden "schönen fetten" Batteriekabel bleiben leider weitgehend ungenutzt. Sie werden gekürzt und bekommen einem zweipoligen Steckverbinder. Das Gegenstück kommt direkt an das rote und schwarze Kabel zur Batterie.

Regler Regler

Alle Steckverbinder sind von der Firma "Delphi", Serie "Weather Pack".

Der Umbau ist damit abgeschlossen. Nun bin ich gespannt auf die erste Probefahrt :-)

Ergebnisse

Der neue Laderegler funktioniert seit mehreren Jahren einwandfrei. Die sonstigen Vorteile sind aber bescheiden. Die Bordspannung hat noch andere, prinzipielle Probleme die ein besserer Laderegler nicht kompensieren kann. Die Lichtmaschine erzeugt bei niedrigen Drehzahlen sehr wenig Leistung. Zudem sind da die sehr langen Wege des originalen Kabelbaums.


Sonstige taugliche Laderegler

Laderegler gibt es wie Sand am Meer. In den allermeisten Fällen stammen sie von der Firma "Shindengen".

Wenn irgendwelche Probleme auftreten (meist bei älteren Modellen, siehe besonders in den Foren von Honda, Triumph und Aprilia) dann wird immer empfohlen sie durch ein FHxx-Modell von Shindengen zu ersetzen. Diese FH-Laderegler sind sich alle sehr ähnlich. Unterschiede bestehen hauptsächlich im maximalen Strom und der Gehäusegrösse.

Die folgende (unvollständige) Liste stammt usprünglich aus dem GS-Forum und wurde von mir ergänzt und bearbeitet.

Motorrad Typ Laderegler Bemerkungen
Honda CB200/350 Hitachi RS21
Suzuki GSX250 95 Hitachi RS21
Yamaha RD200 Hitachi T107-58
Honda CB500/4 Hitachi TL1Z-38 12V
Honda Magna V-45 84 Hitachi TS10TR1S-L
Suzuki GS1000GT 80 Hitachi TS10TR1S-L
Suzuki RGV25O 89 Hitachi? 20A0
Suzuki X7 Kokusan Denki RS2139
Suzuki GS450 Kokusan Denki RS2142
Suzuki GSX250EX Kokusan Denki RS2142
Suzuki GSXR600K Kokusan Denki RS4172
Suzuki GT380/750 Mitsubishi DS10TW-1
Suzuki GS550 M Mitsubishi DS16TES-L
Suzuki GT380,500,750 NipponDenso 026000-2222 12V Regulator only
Yamaha XS650 79 NipponDenso 026000-2790
Suzuki TS250ER NipponDenso 126900-0011
Suzuki GS400 NipponDenso 137600-0011
Suzuki GS750/1000 NipponDenso 137600-0011 12V Regulator only
Suzuki GS750/1000E NipponDenso 137600-0030 12V Rectifier only
Suzuki GS850 NipponDenso 137700-0010
Suzuki GSX1100ET NipponDenso 137700-0020
Suzuki GT185 NipponDenso 32500-36110
Suzuki GT380 NipponDenso 45281
Yamaha RX1 03 Shindengen FH001 12V FET 40 Amps rating 14.1V - 14.9
Yamaha R1 02 Shindengen FH001 12V FET 40 Amps / 200V rating 14.1V - 14.9V
Honda CBR1000RR 08 Shindengen FH008EB 12V FET 40 Amps rating (with wire tails and plugs)
Kawasaki ZX10/14, R1, FJR 05-06 Shindengen FH010AA 12V FET 50 Amps rating 14.3V -15.1V
Kawasaki ZX10 2005 Shindengen FH010BA 12V FET 50 Amps rating 14.3V -15.1V (mounting holes 3 mm wider than GS, may need bracket)
Yamaha R1 04-06 Shindengen FH011AA 12V FET 50 Amps / 100V rating 14.3V - 15.1V (has very tall fins, consider if enough space)
Yamaha FJR 2006 R1 Shindengen FH012 12V FET 50 Amps rating 14.5
Yamaha FJR13 2007 Shindengen FH012 12V FET 50 Amps rating 14.5V
Yamaha FZ1 2007 Shindengen FH012 12V 50 Amps rating 14.5V
Yamaha R1 2007 Shindengen FH012AA 12V FET 50 Amps / 40V rating 14.2V - 14.8V
Yamaha Snowmobile 07/08 Shindengen FH012AA 12V FET 50 Amps / 40V rating 14.2V - 14.8V
Triumph Tiger 800 Bj 11 Shindengen FH012AB
Kawasaki Concours 1400GTR 08-09 Shindengen FH012AB FET 50 Amps rating 14.4V-15.0V
BMW S 1000RR Shindengen FH012DA
Honda CBR1000RR 08 Shindengen FH014AA 12V FET 50 Amps rating
Triumph Street Triple Bj 13 Shindengen FH020AA
Honda CB100 Shindengen S4B-01
Honda XL185S Shindengen S4B-01
Honda CB500/4 Shindengen S4T-05
Yamaha Seca 750 81 Shindengen S4T-05
Yamaha XS850 Shindengen S4T-05
Honda GL1000K1 Shindengen S7T-01
Yamaha SR250 Shindengen SH222-12 12V
Honda CM200 Shindengen SH225-6 6V
Yamaha FZ600 Shindengen SH230-12 9.4 12V
Honda CB125T Shindengen SH231-6 6V
Honda CM200 Shindengen SH231-6 6V
Honda CB250RS Shindengen SH232-12 12V 18 Amps rating
Honda Superdream Shindengen SH232-12 12V 18 Amps rating
Honda GL1000 79 Shindengen SH232-12 9.0 12V 18 Amps rating
Yamaha XS1100 Shindengen SH233
Yamaha XS750 Shindengen SH233
Yamaha FZ600 Shindengen SH233 12V
Yamaha XJ600/900 Shindengen SH233 12V
Yamaha XJ750, 400 Shindengen SH233 12V
Yamaha XS250/400 Shindengen SH233 12V
Yamaha SR500 Shindengen SH235 14.5V 15A rating
Yamaha RD400 Shindengen SH235-12 12V 15 Amps rating
Honda CB750 79-80 Shindengen SH236-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda MVX250 Shindengen SH236-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CB900 Shindengen SH236-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda VFR700 86 Shindengen SH236-12 9.2 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CB900 81-83 Shindengen SH236A-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CB750 81-83 Shindengen SH236A-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CB400F 81-83 Shindengen SH236A-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CBX400 Shindengen SH236A-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CB750FA Shindengen SH236A-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CB750F Shindengen SH236B-12 12V Field winding type, not suitable for GS
Honda CBX550 Shindengen SH236B-12 12V
Suzuki XZ400 Shindengen SH238 12V
Yamaha Virago 750 Shindengen SH238 12V
Yamaha Virago 920 83 Shindengen SH238 12V
Yamaha XV750 Shindengen SH238/157
Honda GL1100 Shindengen SH238-12 12V
Honda GL500 81 Shindengen SH238-12 1.2 12V
Yamaha TZR125 Shindengen SH239
Kawasaki KZ454 Shindengen SH255-12 3.2 12V
Honda CBX750F2F Shindengen SH255A-12 12V
Honda CB750 94-95 Shindengen SH261-12 12V
Honda CB1000 94-95 Shindengen SH261-12 12V
Honda CBR1000FP Shindengen SH261-12 12V
Honda LEAD 80 Shindengen SH515-12 12V
Kawasaki KZ400,200,650, 750 Shindengen SH521-12 12V
Kawasaki KLT250,200 Shindengen SH522-12B 12V
Honda 125R2 Shindengen SH522B-12 12V
Honda CBX250 Shindengen SH525A-12 12V
Honda CBX250FG Shindengen SH525A-12 12V
Kawasaki Z750 Shindengen SH530-12 12V 20 Amps rating (brown - voltage sense wire, connect to switched +12V)
Yamaha Seca 750 81 Shindengen SH530-12 1.8 12V 20 Amps rating
Kawasaki KZ750 Shindengen SH530-12K 12V 20 Amps rating (brown - voltage sense wire, connect to switched +12V)
Honda CB450A Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda FT500 82-87 Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda CBX250RS Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda NS250R Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda NS400R Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda CH125 Elite Scooter 84 Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda NS250R Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda NS400R Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda CBX250RS Shindengen SH532-12 12V 35 Amps rating
Honda TRX300 88-92 Shindengen SH532B-12 12V 35 Amps rating
Honda Fourtrax300 88-92 Shindengen SH532B-12 12V 35 Amps rating
Honda CMX250 Shindengen SH535A-12
Suzuki GF250 Shindengen SH535A-12 12V
Suzuki LS650, SV650, DR750 Shindengen SH535A-12 12V
Suzuki SV650SX Shindengen SH535C-12 12V
Honda GL1100 Shindengen SH538-12 12V (8 Wire, double pos & neg, sense, holes 3mm further apart ream with a drill bit to fit GS)
Honda GL1100A 82 Shindengen SH538-12 12V (8 Wire, double pos & neg, sense, holes 3mm further apart ream with a drill bit to fit GS)
Honda Silverwing Shindengen SH538-12 12V (8 Wire, double pos & neg, sense, holes 3mm further apart ream with a drill bit to fit GS)
Honda VT250FG/MC17 Shindengen SH538-12 12V (8 Wire, double pos & neg, sense, holes 3mm further apart ream with a drill bit to fit GS)
Honda XLV600V 89-90 Shindengen SH538A-12 12V (8 Wire, double pos & neg, sense, holes 3mm further apart ream with a drill bit to fit GS)
Honda VT600,VLX 91-05 Shindengen SH538D-13 13V
Honda VF750/1000 Shindengen SH541-12 12V 25 Amps 14.4 V(about 1/8" wider & slight mod to fit GS)
Honda GL1000, 1100,1200 80-87 Shindengen SH541C-12 12V 25 Amps 14.4 V(about 1/8" wider & slight mod to fit GS)
BMW F 650 GS 99 Shindengen SH541G-12
Honda GL145 Shindengen SH5421-15 15V
Honda XL600 Shindengen SH542-12 12V
Honda XL250 Shindengen SH542-12 8.6 12V
Honda Magna V45 82 Shindengen SH543-12 2.2 12V
Suzuki RG125 Shindengen SH5530-13 13V
Suzuki RG150, 125 Shindengen SH553B-13 13V
Kawasaki GVZ 600R Shindengen SH555-12 6.12
Honda VT/VN750 Shindengen SH556-12 12V
Suzuki VS800 Shindengen SH567-12 12V
Yamaha TZR250 Shindengen SH569 25A rating
Yamaha RD500 Shindengen SH569-12 12V
Yamaha Virago 535 Shindengen SH569A-12T3.N
Honda CT200 Shindengen SH571-12 12V
Honda CBR250-MC18 Shindengen SH572-12 12V 16 Amps rating, 14.7 V
Suzuki GSXR250 Shindengen SH572-12 12V 16 Amps rating, 14.7 V
Honda NSR250-MC16 Shindengen SH572A-12 12V 16 Amps rating, 14.7 V
Honda GZ125Y Shindengen SH572A-12 12V 16 Amps rating, 14.7 V
Suzuki GSX250SSM Shindengen SH572C-12 45D 12V 16 Amps rating, 14.7V
Suzuki FXR150 Shindengen SH572F-12 12V 16 Amps Rating
Honda GL1200 84-86 Shindengen SH574A-12 12V
Suzuki VS700, 600 Shindengen SH576-12 12V
Suzuki TL1000S/R 97-00 Shindengen SH579A-12 12V
Honda VTR1000F 99 Shindengen SH632-633
Honda CB400 Shindengen SH633-12 12V
Honda VT750 Shindengen SH633-12 12V
Honda VTR1000 89-90 Shindengen SH633-12 12V
Honda CBR600F2 Shindengen SH633-12 12V
Kawasaki GPX600 Shindengen SH650-12 18 Amps rating (has 6 pins)
Kawasaki ZR750 Shindengen SH650-12 18 Amps rating (has 6 pins)
Yamaha FZR600 95 Shindengen SH650-12 12V
Yamaha R6 Shindengen SH650-12 18 Amps rating (Has 6 pins)
Yamaha FZS600 Shindengen SH650-12131
Yamaha TDM850 97 Shindengen SH650A-12 14.1V - 14.9V
Kawasaki Ninja 600 94-96 Shindengen SH650A-12 4.6. 12V
Yamaha FZS1000 Shindengen SH650C-11 14.1V - 14.9V 18 Amps rating
Kawasaki ZX636, 636 Ninja, 6R 04 Shindengen SH650FA-12 3.8083
Suzuki DL1000 Vstrom Shindengen SH678A-12 12V 35 Amps rating, 15.1V
Honda CBR1000RR 06-07 Shindengen SH678B 12V 35 Amps rating, 15.1 V
Yamaha FZ6 Shindengen SH719AA 14.1V - 14.9V 25 Amps rating
Honda CBR1000RR 05? Shindengen SH775 12V Series 35 Amps rating, 14.0 - 15.0V
Honda CBR400RR SK 30SE1 12V
Suzuki GT550 Stanley 15S4B20
Suzuki GT250 Stanley 1B2C
Yamaha SS50 Stanley DE2304
Honda GT250 Stanley DE2903
Suzuki GS750 Stanley DE3802 15V
Yamaha XS400 Stanley DE3804 Rectifier only
Yamaha DT500 75-76 Stanley SRS-610 6V
Yamaha PASSOLA Stanley SU20BY
Suzuki GS125 Stanley SU217S- 6V
Suzuki GN125/250 Stanley SU217S-2
Yamaha JOG50 Stanley SU232Y
Suzuki DR350 Stanley SU245S
Yamaha DT125/175 Stanley Unknown regulator
Yamaha Maxim 650 82 Toshiba 4H7-502.DZ
Honda GL1000 75-78 Toshiba 57T-01
Yamaha XJ650/XJ750 Toshiba S8534A 15A rating Field regulated type only (7 wires green & brown for field)
Yamaha XJ550 81 Toshiba SB515 Field regulated type only (7 wires green & brown for field)
Suzuki RG400 Unknown 20A0
Suzuki RGV250M Unknown 22D0
Suzuki GSX750 Unknown 30B0
Suzuki GSX400X Unknown 30B0 IMPULSE
Honda VTR250 Unknown 30SE1 Late/spada
Suzuki GSXR400RL Unknown 3300
Suzuki GSXR400 Unknown 33C0
Yamaha TT500 Unknown 376-AO
Kawasaki KZ440 LTD Unknown 3G1-501.G3 Field coil type only (7 wires green & brown for field)
Yamaha XS400/XJ550/XJ650 Unknown 3G1-xxx.xx Field regulated type only (7 wires green & brown for field)
Suzuki RG250 WD/WE1/F Unknown 40A0
Suzuki GSX400ED/EZ Unknown 4413
Suzuki GS550ET Unknown 4712
Suzuki GSX400 Unknown 4712
Honda GL1000K1 76 Unknown 5H5 12V Rectifier only
Suzuki GS1100E 84 Unknown 5SB-BL 4.8
Yamaha Maxim 750 Unknown 67141
Suzuki SV650SX Unknown AC4124B1
Yamaha XS1100 Unknown RD1143 RG
Honda CBR600 Unknown RGU107
Honda CB1/400 Unknown RGU107
Suzuki GSXR600 01 Unknown RS41
Suzuki GSXR600K6 Unknown RS41
Suzuki GSXR750K2 Unknown RS41
Suzuki SV650K3 Unknown RS41

Praktisch alle Regler sind sog. "Shunt"-Typen, d.h. überflüssige Leistung wird durch Kurzschliessen der Stator-Wicklungen ausgeregelt. Sogenannte "Serielle" Regler sind nur als Austausch/Zubehör zu finden.

Die passenden Stecker für die FHxx-Regler stammen von Furukawa und sind schwer zu bekommen, bzw teuer. Eine Alternative ist das Ersatzteil "T2500676" von Triumph, ein Umrüstkabelsatz um den originalen Regler zu ersetzen.