Christians Webseite        << zurück        vor >>

Tankentlüftung

Sorry Aprilia, aber die Tankentlüftung ist eine absolute Fehlkonstruktion.
Der Stutzen für die Tankentlüftung sitzt an der Unterseite, direkt neben dem Benzinhahn.
Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML
Der Durchgang ist ab Werk sehr klein und das Alu oxidiert innerhalb kürzester Zeit und verschliesst den Durchgang.
Dort drauf gesteckt ist ein schwarzer Gummischlauch der hinter dem Motor verschwindet. Auch der muss natürlich durchgängig sein.
Im Inneren des Tanks führt ein "Rüssel" zur Oberseite wo er in den Tankverschluss mündet.
Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML

Wenn die Entlüftung verschlossen ist fliesst das Benzin nicht mehr ungehindert in den Vergaser, kann die Ursache für unerklärliches Verhalten des Motors sein.

Abhilfe ist sehr simpel. Einfach mit einem passenden Bohrer (2,5 .. 3,0mm) den Alu-Stutzen durchbohren und damit wieder durchgängig machen. Es ist eine einfache Durchgangsbohrung ohne Ventil oder ähnliches. Zwar keine Dauerlösung aber hinreichend wenn man regelmässig kontrolliert.

Ich empfehle dringend den Stutzen NICHT zum Reinigen aus dem Tank herauszuschrauben. Er hat zwar scheinbar ein Gewinde, aber wenn der Rest ebenso oxidiert ist wie die Bohrung (was anzunehmen ist) dann zerstört man beim Abschrauben das Gewinde. Der Tank besteht ja nur aus Plastik. Also besser keine Experimente.
Ausserdem ist von der Innenseite ein Plastikröhrchen aufgesteckt. Ich weiss nicht wie man das wieder montiert bekommt ..

Benzinhahn

Noch so ein Detail dass einen gerne ärgert, der schwergängige Benzinhahn. Manchmal so schwergängig dass man ihn einfach dauerhaft offen lässt. Das wiederum ist nicht gut für den Vergaser bei langen Standzeiten. Die beim Verdampfen des Benzins zurückbleibenden Rückstände sammeln sich dann dort.
Da hilft nur zerlegen und gründlich reinigen.
Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML
Auf allen Teilen habe ich eine dicke Schicht Ablagerungen gefunden. Ob die alle aus dem Benzin stammen? Oder vielleicht auch ein wenig aus dem Kunststoff des Tanks? Auf jeden Fall sitzen sie sehr fest. Selbst Bremsenreiniger schaffte es nicht alles abzulösen. Also sehr vorsichtig mit einer Klinge abkratzen.
Ein "Tank-Reiniger" Benzin-Additiv zu verwenden würde ich mir direkt schenken. Das müsste schon ein Teufelszeug sein. Und dabei hätte ich arge Bedenken was die restlichen Kunststoffteile angeht.

Reserve-Tankanzeige

Im Tank sitzt ein Schalter für die Reservelampe. Es ist einer der üblichen NTCs. Bei 25°C hat er einen Widerstand von ca 1k Ohm. Er wird gekühlt durch das Benzin im Tank. Sobald der Füllstand zu niedrig ist "hängt" der Sensor "in der Luft" und heizt sich auf. Sein Widerstand sinkt dann auf ca 100 Ohm und es fliesst genug Strom um die Reservelampe zum Leuchten zu bringen.
Der NTC sitzt in der kleinen "Dose" am oberen Ende des Auslegers.
Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML