Christians Webseite        << zurück        vor >>

Sturzbügel

Besonders bei Fahranfängern ist ein Rutscher oder Umkipper sehr wahrscheinlich. Verkleidungsteile für die Pegaso sind wegen der relativ geringen Verbreitung und des Alters nicht leicht zu bekommen (=teuer). Ein Sturzbügel schien mir daher eine gute Investition zu sein.

Meine Wahl fiel auf das Modell "CF11KD" von Speed Products. Wirklich viel Auswahl hat man ja nicht, die Pegaso ist nicht mehr die jüngste und kaum noch irgendwo gelistet. Entsprechend dauerte es auch mehrere Wochen bis das Teil endlich eintraf..

Um es vorweg zu nehmen, es war nicht plug-n-play.

Montage

Das Paket besteht aus 4 "Eisen-Teilen" und diversen Schrauben und Distanzhülsen.
Hier die provisorisch zusammensteckten "Eisen-Teile":
Aprilia Pegaso 650 ML
Soweit, so gut. Stabil und sauber. Im Prinzip ist der Satz komplett. Aber leider lässt er sich nicht ohne weiteres montieren :/

Erstes Problem ist die vordere Halterung am Rahmen. Wenn man alles korrekt und spannungsfrei ausrichten will kollidiert eine der Halter-Streben mit dem Krümmer. Vielleicht gibt es kleine Unterschiede in den Baujahren?
Nun denn.. Nach reiflicher Überlegung schien es mir die beste und passendste Lösung zu sein den Halter zu modifizieren. Also kurz die Flex gezückt, etwas mit der Feile geglättet und ein Tropfen Farbe drauf:

Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML

Jetzt lässt sich alles einwandfrei montieren.
Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML
Aprilia Pegaso 650 ML Aprilia Pegaso 650 ML
Aprilia Pegaso 650 ML

Allerdings sitzt der linke seitliche Ausleger direkt stramm auf dem Einstellrad für die Federbeinverstelllung. Eine Bedienung ist nicht mehr möglich.
Glücklicherweise ist der Versteller auf einem Halteblech montiert. Wenn man eine der hinteren Schrauben weglässt kann man das Einstellrad etwas wegdrehen und alles passt. Man kann auch die Bohrung versetzen und die Schraube wieder einsetzen, erscheint mir aber nicht notwendig , sitzt auch so sehr fest.

Aprilia Pegaso 650 ML

Fazit

Man muss wohl nehmen was man bekommen kann. Die Modifikationen waren für mich keine grosse Sache, sind aber trotzdem ärgerlich. Reklamation und Umtausch hätten höchstwahrscheinlich keine bessere Lösung gebracht.
Immerhin ist der Sturzbügel sehr stabil und sitzt sehr gut.

Eine Alternative wären noch Crash-Pads gewesen. Preislich im gleichen Rahmen. Die schienen mir aber wegen der grossflächigen Verkleidung in der Wirkung fraglich zu sein.